Über uns 2020-09-14T18:05:52+02:00

Über uns

Diese Meldeplattform wird von der Kinderrechtsorganisation ECPAT Deutschland betrieben. Sie entstand im Rahmen der Kampagne „Nicht Wegsehen“ im Jahr 2014 als nationale Meldemöglichkeit für Verdachtsfälle sexueller Ausbeutung von Kindern durch deutsche Staatsangehörige im Ausland. Im Rahmen des EU-geförderten Projekts „Don’t Look Away“ (2012-2015) wurden weitere nationale Meldemöglichkeiten in Europa zu der internationalen Meldeplattform www.dontlookaway.report zusammengeführt.
In Deutschland wird die Meldeplattform von Ministerien, Tourismuswirtschaft und der Strafverfolgung unterstützt. Die Kampagne „Nicht Wegsehen“ richtet sich an Reisende. Diese werden mit der Kampagne sensibilisiert, um verdächtig erscheinenden Situationen zu melden – egal wo diese auf der Welt beobachtet werden.

ECPAT Deutschland e.V

die Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung, ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 29 Institutionen und Gruppen. ECPAT Deutschland engagiert sich in verschiedenen Arbeitsbereichen (Politik, Justiz, Wirtschaft und Bildung) und führt in Zusammenarbeit mit staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen Kampagnen und Projekte zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit, zur Entwicklung von Präventivmaßnahmen und zur Schaffung von rechtlichen Grundlagen zum Schutz der Kinder durch. ECPAT Deutschland e.V. ist Mitglied von ECPAT International (Ending the Sexual Exploitation of Children), einer internationalen Kinderrechtsorganisation mit Sitz in Bangkok/Thailand.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@ecpat.de