Informationen rund um Ihre Meldung 2020-07-27T11:40:13+00:00

Was soll ich melden?

Sie können jegliche Hinweise und Verdachtsfälle auf sexuelle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen weltweit melden.
Hilfreiche Angaben sind:

  • WAS, WANN und WO haben Sie die Situation beobachtet?
  • WER waren die beteiligten Personen (Erwachsene(r) und Kind(er))?
  • Haben Sie mitbekommen, ob sich vor Ort schon Drittpersonen (Hotelpersonal, Hotelkunden, Reiseleiter usw.) eingeschaltet haben?
  • Besonderheiten: Gibt es Fotos oder Filme im Zusammenhang mit den Verdachtssituationen?

Kann ich anonym melden?

Mit einer Meldung an ECPAT haben Sie die Möglichkeit, anonym zu bleiben. Es ist jedoch in vielen Fällen hilfreich, wenn Sie für Nachfragen von der zuständigen Stelle kontaktiert werden können.

Was passiert mit meinen Angaben und Daten?

ECPAT Deutschland e.V. ist eine Kinderrechtsorganisation und keine Strafverfolgungsbehörde, d.h. wir führen keine eigenen Ermittlungen durch. Strafrechtlich relevante Meldungen leiten wir jedoch an die entsprechenden Strafverfolgungsbehörden weiter. Besonders für Situationen, die im Ausland stattgefunden haben und beobachetet wurden, nutzen wir das weltweite ECPAT Netzwerk und kontaktieren ggf. die ECPAT Mitgliedsorganisation vor Ort.
Ihre Meldung kann aber nicht nur zu einer besseren Verfolgung der Täterinnen und Täter beitragen, sondern hilft auch, Kinder zu schützen. Indem Sie mit Ihren Beobachtungen ein weiteres Puzzelteilchen liefern, unterstützen Sie uns dabei, das Phänomen genauer wahrzunehmen. Nur so können wir effektivere Maßnahmen zur Prävention entwickeln.


Wenn Sie eine auffällige Situation beobachtet haben, melden Sie diese bitte an ECPAT

x